Wissensdatenbank: Webhosting > Mail
Gibt es Grössenbeschränkungen für ein- und ausgehende eMails?
Gepostet von Support it factory ag an 10 October 2007 09:53 AM
Grundsätzlich sollten Sie beachten, dass das eMail Protokoll kein Datentransfer-Protokoll ist und sich somit nicht für die Übertragung grösserer Datenmengen eignet! Sie sollten daher beim Versand von eMails möglichst auf grosse Anlagen verzichten.

Bitte bedenken Sie auch die vielen Benutzer, die mit geringen Bandbreiten in das Internet eingewählt sind und denen Sie mit großen Mails für Minuten oder gar Stunden ihr Postfach bzw. Ihre gesamte Anbindung blockieren!


Eingehende  eMails:

Die Grösse eingehender eMails ist auf unseren Servern auf 50MB pro Mail beschränkt. D. h. Mails, die z. B. aufgrund Ihrer Anlagen grösser als 50MB sind, werden direkt vom Mailserver abgewiesen und nicht auf Ihr Postfach zugestellt. Der Typ des eMail-Anhangs ist dabei nicht relevant.

ACHTUNG: Bitte beachten Sie , dass Anlagen in Abhängigkeit von der jeweiligen MIME-Kodierung auf dem Mailserver grösser sein können, als Sie in Ihrem Mailprogramm angezeigt werden! Der Grund dafür liegt darin, dass Mails für den Versand über die Mailserver durch entsprechende Mime-Types kodiert werden müssen. Durch den Overhead dieser Kodierung nimmt die Datenmenge insgesamt zu. So kann es vorkommen, dass eine eMail mit einer Graphikdatei in der Anlage auf Ihrem PC z.B. mit 45MB angezeigt wird und der Empfang dieser Mail dennoch von unseren Mailservern abgelehnt wird, da die Mail inkl. Kodierung tatsächlich grösser als 50 MB ist.


Ausgehende eMails:

Die Grösse von ausgehenden eMails wird auf unseren Mailservern nicht beschränkt. Beachten Sie beim Versand von grossen eMails jedoch bitte, dass auch die meisten Provider Grössen-Limits beim Empfang von eMails definiert haben und Ihre eMails allenfalls nicht zugestellt werden können. Bei vielen Anbietern gelten Limits zwischen 2 und 10MB pro eMail!

Kommentare (0)